bereits verurteilt

Ausgabe vom 20.11.2021
Seite 7


Osnabrück/Hamburg. Anderthalb Jahre nach einem Schlag gegen eine als falsche Polizisten agierende Betrügerbande ist mehr als die Hälfte der 32 Tatverdächtigen von bundesdeutschen Gerichten verurteilt worden. Die Urteile reichen von neun Monaten bis zu sechs Jahren Gesamtfreiheitsstrafe, teilte die Polizeidirektion Osnabrück mit. Zudem ist am Freitag eine 44-jährige Trickbetrügerin vom Landgericht Hamburg zu drei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Außerdem muss sie 56 155 Euro zahlen. Sie soll zusammen mit ihrer Schwester zwei ältere Frauen in Hamburg um ihre Ersparnisse gebracht haben.