„Gorch Fock“ startet zu Auslandsreise

Ausgabe vom 20.11.2021
Seite 7


imago images 142262545
Die Besatzung nimmt Kurs auf die Kanarischen Inseln. Foto: IMAGO_Petra Nowack   www.imago-images.de

Kiel. Nach jahrelanger Sanierung ist das runderneuerte Marine-Segelschulschiff „Gorch Fock“ von seinem Heimathafen Kiel aus zu seiner ersten Auslandsreise gestartet. Unter dem Kommando von Nils Brandt (55) nahmen die 120 Männer und Frauen der Stammbesatzung am Freitag Kurs auf die Kanarischen Inseln. In Lissabon (Portugal) ist ein Zwischenstopp geplant. Etwa 150 Angehörige verabschiedeten Schiff und Besatzung im Kieler Marinestützpunkt von Land aus. Am 3. Januar 2022 sollen die ersten von insgesamt rund 220 Offiziersanwärtern an Bord gehen. Mitte Januar soll das Schiff mit den ersten Kadetten in Richtung Mittelmeer fahren.