Freispruch
für Rentner

Ausgabe vom 20.11.2021
Seite 8


Heidelberg. Im Prozess um explosive Postsendungen an Lebensmittelfirmen hat das Landgericht Heidelberg einen Rentner freigesprochen. Trotz umfassender Beweisaufnahme und akribischer Kleinarbeit der Ermittler seien Zweifel an der Täterschaft des Mannes nicht ausgeräumt worden, sagte gestern der Vorsitzende Richter Markus Krumme. Der Ulmer hatte stets vehement seine Unschuld beteuert.

Der Richter betonte, dass der Mann unter monatelanger ­U-Haft gelitten habe und womöglich mit dem Stigma leben müsse, vielleicht doch der Paketbomber gewesen zu sein. Die Serie der explosiven Postsendungen hatte im Februar in Eppelheim beim Getränkehersteller ADM Wild begonnen. Später kam es bei Lidl in Neckarsulm und Hipp in Pfaffenhofen zu Explosionen, vier Menschen wurden insgesamt verletzt.