Die Welt am Abgrund

Ausgabe vom 20.11.2021
Seite 31



Ken Follett wurde am 5. Juni 1949 als Kenneth Martin Follett in Cardiff geboren. Als er zehn Jahre alt war, zog seine Familie nach London.

Seine streng religiösen Eltern erlaubten dem Jungen weder Radio noch Fernsehen. Er lernte früh lesen und schreiben, nach der Schule studierte Follett Philosophie in London. Während des Studiums heiratete er seine Freundin Mary, die 1968 Sohn Emanuele zur Welt brachte. Tochter Marie-Claire wurde 1973 geboren, als Follett Reporter beim „South World Echo“ in Cardiff war. Kurz darauf verlegte er sich auf das Romanschreiben. Den Durchbruch schaffte er 1978 mit dem Agententhriller „Die Nadel“. Bis heute hat Follett gut 175 Millionen Exemplare seiner 36 Bücher verkauft.

Mit seinem jüngsten Roman legt er ein Actiondrama vor. Unaufhaltsam spitzt sich eine Krise zu, die die Welt in den Abgrund schleudern könnte.

Ken Follett: „Never – Die letzte Entscheidung“. Lübbe. 880 Seiten, 32 Euro